Home
Über uns
Beate Gaab
Henning Koopmann
GH Null Null Sieben
Zuchtstuten
Verkaufspferde
Unterricht/Training
Reitanlage
Reittherapie
Kurse / Seminare
News
Galerie
Links
Kontakt
Impressum

Beate Gaab - Besitzerin / Trainerin

Beate Gaab, geboren 1960, entdeckte schon früh ihre Liebe zu Pferden, als sie mit fünf Jahren anfing zu voltigieren. Bereits mit elf Jahren nahm sie regelmäßig klassischen Reitunterricht. Kurze Zeit später kam Beate Gaab in den Kontakt mit dem Westernreiten und eine bis heute andauernde Leidenschaft für die Tiere und den Sport entfachte. Leider gab es jedoch damals in Deutschland noch keine Möglichkeit Westernreiten  professionell zu lernen.

Während des Studiums der Agrarwissenschaften an der Christian-Albrecht Universität in Kiel legte Beate Gaab den Schwerpunkt auf Tierproduktion, absolvierte einige Zeit ihres Studiums im Ausland und schloss mit einem hervorragendem Ergebnis ab. Als Studentin saß sie auch zum ersten Mal auf einer von Joe Hayes ausgebildeten Quarter Horse-Stute. Dieses Schlüsselerlebnis machte Beate Gaab zu einem unbedingten Liebhaber der Disziplin Reining und entfachte eine Faszination für Quarter Horses.

Nachdem sie einige praktische Erfahrungen bei der Landwirtschaftskammer gesammelt hatte, beschloss Beate Gaab diese Begeisterung fürs Westernreiten und seine Tiere zum Beruf zu machen. Das Jahr 1993 stellt den Beginn der Zucht auf Gut Haneburg dar, als drei tragende Quarter- und Painthorse Stuten aus Kanada nach Ostfriesland kamen. Bereits ein Jahr später folgte der erste eigene Hengst "Custom Built Fleet" PH, ein Enkel des legendären Mr. Norfleet. Die Reitschüler, die unter Beate Gaab trainieren, gehen erfolgreich im Turniersport bis EWU Jugend LK1 und bei den Erwachsenen bis in die NRHA Open-Klassen. Seit 1998 ist das Gestüt Gut Haneburg selbständig und wächst kontinuierlich. Die letzte größere Veränderung sah das Gestüt mit dem Bau einer modernen Halle und dem Ausbau zum Pensionspferdehaltungsbetrieb 2005.

Gut Haneburg: gut-haneburg@gmx.de